Bundesweite Arbeitsgruppen

Um auf Bundesebene produktiv arbeiten zu können haben wir sogenannte Arbeitsgruppen (AGs) gebildet. Jede AG hat bestimmte Zuständigkeiten und Aufgaben, die die bundesweite Vernetzung unter den Ortsgruppen sowie Fridays for Future allgemein voranbringen.

Hier findest Du alle AGs auf Bundesebene!

Lese dir hier die Kurzvorstellungen der verschiedenen Arbeitsgruppen durch und finde die passenden Kontaktmöglichkeiten zu ihnen.

AG Abgeordnetengespräche

Die AG Abgeordnetengespräche unterstützt Ortsgruppen bei der Vorbereitung von Gesprächen mit ihren lokalen Bundestagsabgeordneten.

Kontakt:
abgeordnetengespraeche@fridaysforfuture.de

App AG

Die App AG arbeitet an einem Konzept für eine mögliche Mobilisierung-App für Fridays for Future Deutschland. In diesem Konzept werden verschiedene Faktoren rund um eine Mobilisierungs-App abgewogen, um herauszufinden, ob (und wenn ja, in welchem Rahmen) eine solche App zur Mobilisierung neuer Teilnehmer*innen sowie der Informationsverbreitung an die Gesellschaft sinnvoll wäre.
Dieses Konzept wird am Ende den Ortsgruppen Deutschlands zur Verbesserung sowie zur Abstimmung vorgelegt. Sollte die Abstimmung Pro-App ausfallen, wird die AG sich darum kümmern, diese aufzusetzen und zu verwalten.

Awareness & Diversity AG

Awareness AG Teil:
Die Awareness-AG zielt darauf ab, innerhalb von Fridays for Future das kritische Bewusstsein für Gerechtigkeit zu schärfen. Sie soll über Ungleichheit aufklären und dieser entgegenwirken. Sie soll sowohl als aktive als auch als passive Anlaufstelle gegen strukturelle Diskriminierung (wie Sexismus, Rassismus etc.), und sich für Diversität, Inklusivität und vor allem für das Wohlbefinden aller Aktivistinnen einsetzen.

Diversity AG Teil:
#AlleFürsKlima bedeutet auch, dass alle möglichen verschiedenen Menschen in unserer Bewegung mitarbeiten und sich wohlfühlen. Die Diversity-AG befasst sich mit struktureller Diskriminierung gegen Minderheiten innerhalb der Bewegung. Zum Aufgabenbereich der AG zählen die Erarbeitung eines Leitfadens für andere Orts- und Arbeitsgruppen, zum Beispiel zu Barrierefreiheit, etc. Außerdem führt die AG Umfragen innerhalb der Bewegung durch, begleitet Safe Spaces für Minderheiten und ist damit auch Ansprechpartner bei Diskriminierung oder Ähnlichem.

Kontakt:
Gesamt: awareness.diversity@fridaysforfuture.de
Awareness UG: awareness@fridaysforfuture.de
Diversity UG: diversity@fridaysforfuture.de

E-Mail AG

Wir bearbeiten die E-Mails, die an die offizielle, deutschlandweite E-Mail-Adresse (kontakt@fridaysforfuture.de) von Fridays for Future gesendet werden. Dies beinhaltet auch Mails die dorthin weitergeleitet werden, wie z.B. von impressum@fridaysforfuture.de und insbesondere Mails, die über allgemeine Anfragen über das Kontaktformular auf der Website gesendet werden. Bearbeiten bedeutet in diesem Fall sowohl beantworten als auch an entsprechende Stellen weiterleiten.

Kontakt:
kontakt@fridaysforfuture.de

Event AG

Die Event-AG kümmert sich um Events jeglicher Art, das beinhaltet das Organisieren eigener Events, das Organisieren von Auftritten bei Messen, oder auch Bürger*innen-Dialog Stände. Sie entwickelt Konzepte für eben diese öffentlichen Auftritte und koordiniert die Organisation der Auftritte. Sie bietet darüber hinaus eine Plattform für alle Event-Teams zum Austausch und zu Kontaktweitergabe, und setzt dafür ein, dass mehr OGs Events organisieren oder daran teilnehmen.

Kontakt:
event@fridaysforfuture.de

Film AG

Wir beschäftigen uns mit Bewegtbildaufnahmen in der Bewegung. Dabei nutzen wir kreative und gut recherchierte Ansätze und verfolgen einen künstlerischen Anspruch.

Kontakt:
film@fridaysforfuture.de

Finanz AG

Die Finanz AG hat den Anspruch verantwortungsvoll und auch im Interesse der Spender, das Geld auf sinnvoller Art und Weise auszugeben, durch Absprache der Delegierten-Telefonkonferenz.

Finanzielle Entscheidungen von Fridays for Future sind, um Transparenz und Planungssicherheit in der Bewegung  zu erhöhen, mit Hilfe eines klaren Finanzkonzepts getroffen. Alle finanziellen Mittel über die Fridays for Future auf Bundesebene verfügt, befinden sich auf dem Spendenkonto der Bewegung. Das Spendenkonto existiert primär zur Erstattung von Geld, das Ortsgruppen für mobilisierungs Materialien ausgeben, wie Flyer, Plakate, Kreide, et cetera. Als Leitlinie sollten alle Ortsgruppen maximal 300 Euro im Monat für solche Zwecke ausgeben dürfen, unabhängig von ihrer Größe oder Reichweite. Falls Beträge über 300 Euro anfallen, können diese nach Rücksprache mit den Ortsgruppen-Delegierten in einer Telefonkonferenz genehmigt werden.

Alternativ zur Finanzierung von lokalen Bedürfnissen können auch auf Ebene der Ortsgruppen NGOs oder Bündnisse nach finanzieller Unterstützung gefragt werden.

Kontakt:
finanzen@fridaysforfuture.de

Forderungen AG

Wir haben bereits die bundesweiten Forderungen von FFF erarbeitet und stellen dabei inhaltlich fachliche Expertise zu diesen Forderungen bereit. Dies findet stets in enger Zusammenarbeit mit der Wissenschaft statt. Die Entwürfe für Forderungen wurden über die Ortsgruppen abgestimmt und legitimiert. Die erarbeiteten Forderungen tragen wir mittels Aktionen, Informationsmaterialien, etc. in die Ortsgruppen und an die Öffentlichkeit.
Außerdem sammeln und koordinieren wir die verschiedenen Landesforderungen von Fridays for Future. Ziel hier ist, einen Überblick über laufende Projekte zu behalten, sicherzustellen, dass die Forderungen den Grundsätzen zu Forderungen von Fridays for Future nicht widersprechen und gegebenenfalls einen Austausch zwischen den Arbeitsgruppen herzustellen.
Als eine Nebenaufgabe bieten wir uns als Sammelstelle für die kommunalen Forderungen von Ortsgruppen an und stellen einen Leitfaden zur Erstellung dieser Kommunalforderungen bereit bzw. beantworten auch Fragen zu Grundsätzlichem.

Kontakt:
AG.Grundsatz@fridaysforfuture.de

Grafik AG

Wir sind die Grafik AG von Fridays for Future. Wir kümmern uns unter anderem darum, dass wir Mobilisierungsmaterialien für unsere Streiks haben und immer genügend Content für Social Media zur Verfügung steht.

Kontakt:
grafik@fridaysforfuture.de

Kampagnen AG

Die AG ist eine Sammel- und Koordinationsstelle für die bundesweiten Kampagnen von Fridays for Future für einzelne Events oder Ereignisse (Europawahlen, Sommerferienpause, die COP 2019, etc).

Kontakt:
kampagnen@fridaysforfuture.de

KonFFFerenzAG

Die KonFFFerenz AG plant ein deutschlandweites Treffen zahlreicher Aktivist*innen. In Form einer Konferenz sollen Strategie, Struktur, Vernetzung und bewegungsrelevante Themen diskutiert und ausgearbeitet werden.

Kontakt:
konferenz@fridaysforfuture.de

Kongress AG

In der Kongress-AG arbeiten wir gemeinsam daran, den nächsten großen Kongress auf die Beine zu stellen. Der Kongress soll der Vernetzung von Fridays For Future Aktivist*innen aus ganz Deutschland, Österreich und der Schweiz dienen und ein tolles Event für alle sein.

Kontakt:
kongress2020@fridaysforfuture.de

Kooperations AG

Die Kooperations AG übernimmt die Koordination der bundesweiten Kooperationsanfragen. Dabei wird nicht unterschieden zwischen Unternehmen, Einzelpersonen oder NGOs. Der Aufgabenbereich umfasst somit alle Kooperation die von bundesweiter Relevanz sind. Der interne Bereich in Form von Zusammenarbeit mit allen For Future Bewegungen, obliegt der Untergruppe NGO’s&Bewegungen (vernetzung@fridaysforfuture.de).

Du bist ein Unternehmen, eine Organisation oder Einzelperson und möchtest Fridays for Future Deutschland gegen die Klimakrise unterstützen. Dann kontaktierte uns unter: kooperation@fridaysforfuture.de. Wir freuen uns auf dich/euch!

Messenger AG

Die Messenger AG verwaltet die bundes- sowie landesweiten und auf Anfrage auch OG/AG-weite Chatgruppen auf verschiedenen Plattformen. Dies umfasst administrative und moderative Aufgaben sowie das Entwickeln und Bereitstellen von Chatbots für verschiedene Dienste. Des Weiteren wird die aktuelle Netiquette überarbeitet und an die einzelnen Plattformen angepasst.

Kontakt:
messenger@fridaysforfuture.de

Music for Future AG

Was unsere AG ausmacht? Wir schreiben Songs verschiedener Stilrichtungen und Genres, nehmen diese auf und sind so Teil des friedlichen Protestes im Rahmen von Fridays for Future. Der größte Teil der Arbeit geht via WhatsApp und Discord, in Aachen haben wir das erste Musikvideo gedreht, um mit unserem Song „Green Utopia“ am Eine Welt Song-Wettbewerb teilzunehmen (www.eineweltsong.de) und dadurch wiederum Aufmerksamkeit auf den Klimaschutz zu lenken. Wir glauben, dass Musik eine großartige Möglichkeit ist, Menschen zu erreichen. Nicht nur, Politiker zum Handeln aufzufordern, sondern auch noch mehr Menschen freitags im Einklang für den Umweltschutz auf die Straße zu bringen.

Kontakt:
info@music4future.com
Für die Einsendung von Songs: 
songpromotion@music4future.com

Wenn ihr Interesse habt, schaut auf WhatsApp vorbei:
http://mitmachen.m4future.com/

Newsletter AG

Die Newsletter-AG verfasst die wöchentlichen Berichte, Zusammenfassungen und andere Texte über Neuigkeiten zu Fridays for Future und veröffentlicht diese auf der Website, per E-Mail und über verschiedene Messenger.

Kontakt:
newsletter@fridaysforfuture.de

Podcast AG

Der Fridays for Future Podcast lädt wöchentlich eine Podcastfolge auf verschiedenen Plattformen wie Spotify oder iTunes hoch. Rund 100 junge, motivierte Menschen arbeiten jeden Tag an Podcastfolgen, die sich mit Themen und Fragen rund um den Klima- und Umweltschutz befassen. Beispiele bisheriger Folgenthemen sind hier “Greenwashing” oder “Was ist Fridays for Future?”. Zur Präsentation der Inhalte werden sowohl selbstverfasste “Fachtexte” als auch Interviews benutzt. Die Organisation des Podcasts läuft hauptsächlich über Discord. Da wir die Bewegung Fridays for Future repräsentieren wollen, ist in jeder Folge ein von den Zuhörern eingeschickter Poetryslam zu hören. Mit der Repräsentation von Fridays for Future ist automatisch inkludiert, dass wir nur die Meinung der Bewegung vertreten, was somit das Vertreten anderer Meinungen ausschließt. Dabei wird auch auf ein freundliches, gemeinschaftliches und demokratisches Miteinander im Team geachtet.

Kontakt:
podcast@fridaysforfuture.de

Presse AG

Die Presse AG kümmert sich um das mediale Auftreten von FFF. Dafür gibt es jede Woche eine Beispiel-Pressemitteilung, die Anfang der Woche von der AG verfasst wird und von den OGs genutzt werden kann. Zu besonderen Ereignissen verschickt die AG auch bundesweite PMs.

Kontakt:
presse@fridaysforfuture.de

Radio AG

Hey, wir sind die Radio-AG und haben uns als Ziel gesetzt jeden Tag über ein alltägliches Medium über den Klimawandel, die Folgen und was uns bewegt zu berichten. Aber das ist noch nicht alles wir wollen jeden Tag News rausbringen was passiert ist/ nicht passiert ist. Dazu wollen wir das Medium Radio benutzen. Das ist ein Medium, was fast jeder von uns täglich benutzt, weshalb wir glauben, dass wir damit viele verschiedene Leute erreichen können.

Kontakt:
radio@fridaysforfuture.de

Rechtshilfe AG

Die Rechtshilfe AG betreibt Aufklärungsarbeit für Fridays for Future Aktivistis bei rechtlichen Problemen und Fragen steht sie als Anlaufstelle zur Verfügung.

Kontakt:
rechtshilfe@fridaysforfuture.de

Regio AG

Die AG Regionalgruppenbetreuung beschäftigt sich mit der Betreuung und Eingliederung neuer Ortsgruppen (OGs) in die bundesweite Struktur. Dabei setzen sich die Personen der Regionalgruppenbetreuung mit den einzelnen OGs in Kontakt. Dabei kümmern wir uns primär um die Registrierung der Delegierten, bei der wichtige Infos abgefragt werden. Ihr bekommt von uns eure Ortsgruppenmailadresse [ortsgruppe]@fridaysforfuture.de. Damit können wir unter der Bundesebene eine gute Kommunikation gewährleisten. Wir stellen eure Messengergruppen auf unsere Website, damit eure Mitglieder euch leicht erreichen können. Außerdem sind wir für die Weitergabe der Deli Kontakte zuständig. Dort geben wir auf Anfrage einen Kontakt weiter, damit ein anderer Delegierter oder Arbeitsgruppe sowie die Bundesorgane Deli-TK, CTF und AGSK ihre Arbeit bewältigen können (nach Zustimmung der Person). Sonst könnt ihr eine E-Mail an eure Ortsgruppe schreiben. Wir stellen Formulare bereit, um diese Kommunikationswege möglich zu machen.
Die Regionalgruppenbetreuung möchte demokratische Wahlen in den Ortsgruppen, jedoch möchten wir uns keinesfalls einmischen, sondern euch zu einer sinnvollen Konsensfindung anregen. Das heißt zum Beispiel auf Plena auch ein Protokoll zu führen. Wir sind junge Menschen und wir politisieren uns gerade selber, dazu möchten wir mit den Handlungsempfehlungen beitragen.

Kontakt:
regional@fridaysforfuture.de

Social Media AG

Die Social Media AG beschäftigt sich mit der Verwaltung der Social Media Kanäle von Fridays for Future Deutschland und allen Ortsgruppen. Wir verwalten die öffentliche Präsenz von Fridays for Future über Social Media und arbeiten stetig daran, diese zu optimieren und weiterzuentwickeln. Unsere täglichen Aufgaben bestehen darin, neue Publikationen in Form von Beiträgen, Bildern, Storys und Kommentaren zu erarbeiten und diese im bestmöglichen Rahmen zu vermarkten.

Kontakt:
socialmedia@fridaysforfuture.de

Strategie AG

Es soll, ein Raum geschaffen werden, in dem Strategiedebatten geführt und über grundlegende Fragen der Bewegung diskutiert werden kann. Wir verstehen uns dabei als reine Organisator*innen und Sammler*innen von Meinungen, explizit nicht als Organ, welches verbindliche Vorgaben formuliert. Wir werden OGs dazu aufrufen und motivieren sich mit dem Thema zu beschäftigen und werden ihren Input sammeln. Der Raum dazu und die Vernetzung wird von uns gestellt – wir wollen schlicht Diskussionen, die sowieso geführt werden, sinnvoll vernetzen und organisieren, damit auch etwas dabei rauskommt, von dem alle profitieren.

Kontakt:
ag.strategie@fridaysforfuture.de

Struktur AG

Unsere Organisationsstruktur innerhalb der Bundesebene

Beschreibung
  1. Reichen Tagesordnungspunkte (TOPs), Anträge und aufschiebende Vetos über die Delis, für die Deligierten- Telefonkonferenz (Deli-TK) ein.
  2. Hilft bei wichtigen Fragen, Formalien und Antragstellung. Kommuniziert Informationen und Entscheidungen in die OGs.
  3. Die Ortgruppe (OG) entsendet ihre Delis in die Deli-TK; alle OGs zusammen bilden das höchste Entscheidungsgremium.
  4. Kann Mitglieder verwarnen und ausschließen, kontrolliert die Communication Task Force (CTF) hinsichtlich ihrer Transparenz und Arbeitsweise (systemimmanente Kontrolle).
  5. Bereitet die TOPs vor, sorgt für den reibungslosen Ablauf der Deli-TK, schlägt Moderator*in und Protokollant*in vor.
  6. Bringt TOPs ein; kann CTF Mitglieder bestimmen und entlassen.
  7. Vetorecht bei Entscheidungen die Arbeitsgruppen (AGs) betreffen (hohe Hürde), Expertise anbieten.
  8. Bringt den Austausch der AG-Sprecher*innen in die AGs, Entscheidungen und AG übergreifende Vernetzung sorgt für eine bessere Zusammenarbeit unter den AGs.
  9. AG-Sprecher*innen bilden die AG-Sprecher*innen Konferenz (AGSK).
  10. Reichen TOPs für die Deli-TK ein; legen alle zwei Wochen einen Bericht ihrer Tätigkeiten vor.

Die Struktur AG beschäftigt sich mit der Ausarbeitung, Umsetzung und Weiterentwicklung einer Struktur für die Bundesebene von Fridays for Future Deutschland. Wir entwickeln ein ausgewogenes, dynamisches System von Basisdemokratie und liberalen Strukturen, die uns den nötigen Freiraum geben uns zu entfalten und unsere Visionen zu verwirklichen. Dieses System besteht aus vielen einzelnen Regelungen zur Verteilung von Aufgaben, Verantwortung und Pflichten auf Bundesebene, welche eine transparente, demokratische und schnelle Entscheidungsfindung im digitalen Zeitalter ermöglichen sollen.

Bei uns ist jede*r herzlich willkommen, die/der sich bei dieser Arbeit mit einbringen will. Mit euren Erfahrungen aus den OGs könnt ihr so z.B. direkt Einfluss auf die Gestaltung von Entscheidungsprozessen auf Bundesebene nehmen! Schreibe einfach der Struktur AG eine Mail!

Hier ist unser aktuelles Strukturpapier.

Kontakt:
struktur@fridaysforfuture.de

Studierenden AG

Die Studierenden-AG in „Fridays for Future“ schafft bundesweit studentische Kommunikationswege, mobilisiert für bestehende Klimaproteste der Bewegung und verfolgt das Hauptziel, eine weitaus größere studentische Beteiligung an den Bildungsstreiks zu erreichen. Dafür veröffentlicht die Studierenden-AG Aufrufe, plant gegebenenfalls Aktionen und versteht sich als integraler Teil der gemeinsamen Proteste für unser aller Lebensgrundlage.
Der Zusammenschluss der Studierenden soll die Klimadiskussion von den Schulen auch auf die Hochschulen übertragen. Großflächige Veränderungen des Umweltbewusstseins sind so schneller und effizienter möglich. Zur Mobilisierung kommuniziert die Studierenden-AG bundesweit mit Studierenden, Dozent*innen und weiteren Akteuren der Hochschulen und schafft ein Forum für gegenseitige Absprachen. Gemeinsame Aufrufe und Erfahrungen aus den Ortsgruppen können hier geteilt werden.

Kontakt:
studierende@fridaysforfuture.de
StudentsForFuture.info

Web AG

Die Website AG kümmert sich bei FFF um alles, was mit der Website sowie anderen Webservices zu tun hat. Zu den Aufgaben gehören die folgenden Punkte:

  • Website betreuen und Inhalt aktuell halten
  • Webtools und deren Server einrichten und verwalten
  • Server betreuen
  • E-Mails für die AGs/OGs einrichten

Kontakt:
website@fridaysforfuture.de

Workshop AG

Die Workshop AG hat sich zum Ziel gemacht, dass Fridays For Future nicht auf der Straße „stehen“ bleibt, sondern dass diese wichtigen Themen zum Klimaschutz auch in Klassenräume oder andere Bildungseinrichtungen hinein getragen und diskutiert werden. Wir wollen es nicht nur bei Demonstrationen belassen, sondern darüber hinaus ALLE Menschen mitnehmen, aufklären und an unseren zukunftsweisenden, klimapolitischen Diskussionen teilhaben lassen, für die wir seit Wochen eintreten.
Darum haben sich einige von uns FFF-Menschen als AG zusammengeschlossen, sich mit der Unterstützung anderer Organisationen fortgebildet und Workshops zu verschiedenen (klimapolitischen oder FFF-organisatorischen) Themen erstellt. Diese können deutschlandweit angefragt, individuell angepasst sowie von uns gehalten werden.

Kontakt:
workshop@fridaysforfuture.de