Passau

Wir sind Fridays for Future Passau. Wir sind Schüler*innen, Azubis und Student*innen, die sich seit Februar 2019 in vielfältiger Form für Klimaschutz in Passau und weltweit einsetzen.
Wir kämpfen für eine Politik, die die Ziele des Pariser Klimaabkommens ernst nimmt und fordern unsere Politiker*innen dazu auf, sich an das Abkommen zu halten. An unseren Aktionen nehmen verschiedenste Personen, Gruppen, Vereine und kirchliche Gruppierungen teil, denen das Grundrecht auf den Erhalt der natürlichen Lebensgrundlagen am Herzen liegen.






Am 19.3. haben wir an drei Orten in Passau für echten Klimaschutz demonstriert. Am Kirchenplatz war das Thema Klimagerechtigkeit. Denn die Klimakrise betrifft nicht alle Menschen gleich stark. Vor allem People of Color (also Menschen, die nicht weiß sind), Frauen und sexuelle Minderheiten leiden am stärksten unter den Folgen der Klimakrise.
Am Rathausplatz ging es um den Zusammenhang verschiedener Krisen. Die Covid-Pandemie, die Zerstörung von Lebensraum und Natur und die Klimakrise stehen alle im Zusammenhang. Nur durch einen andere Art des Wirtschaftens und Zusammenlebens können wir die Folgen dieser Krisen verhindern.
Darum ging es am Klostergarten. Dort forderten wir einen Systemwandel. Die Ausbeutung von Menschen und Natur muss gestoppt werden, um das Wohlergehen aller zu sichern! Endloses Wirtschaftswachstum ist auf einem Planeten mit endlichen Ressourcen unmöglich!




Bleibe Immer Auf Dem Laufenden


Termine

Wann?
Wo?
Was?