ULM / Neu-Ulm

Kontakt: ulm@fridaysforfuture.is

Fridays for Future gibt es auch in Ulm und Neu-Ulm. Seit Januar 2019 demonstrieren wir für Klimagerechtigkeit und bieten immer wieder verschiedene Aktionen zum diesem Thema an: Von Diskussionsrunden über Bäume pflanzen bis Müll sammeln.

Wir setzen uns für möglichst umfassende, schnelle und effiziente Klimaschutzmaßnahmen ein, um das auf der Weltklimakonferenz in Paris 2015 im Weltklimaabkommen beschlossene 1,5-Grad-Ziel der Vereinten Nationen noch einhalten zu können. Eine stärkere Erwärmung ist weder sozial verträglich noch generationengerecht.

Zu unseren Zielen gehören unter anderem:

  • Beendigung des Abbaus fossiler Brennstoffe im Rahmen einer Energiewende;
  • Abschaffung der Subventionen für fossile Energieerzeugung;
  • Steigerung der Investitionen in erneuerbare Energien;
  • Ausbau des öffentlichen Personennahverkehrs und Ausbau der Fahrrad-Infrastruktur im Rahmen einer Verkehrswende.

Spenden

Bei unseren Demonstrationen entstehen immer wieder größere und kleinere Kosten. Über eine Spende würden wir uns sehr freuen. 

Spendenkonto (Inhaber: Ulmer Netz für eine andere Welt e.V.):
IBAN: DE66 6305 0000 0021 2460 49
BIC: SOLADES1ULM
Verwendungszweck: Fridaysforfuture
Hinweis: Wir sind kein gemeinnütziger Verein und dürfen euch keine Spendenbescheinigung ausstellen.

Aktuelle Aktionen

Wir fahren zum Zentralstreik am 22.10. nach Berlin, denn #IhrLasstUnsKeineWahl, liebe Politiker:innen!

Auch durch Ulm fährt ein Bus nach Berlin und zurück!
Abfahrt: Donnerstag, 21.10., 18 Uhr (Ort folgt noch!)
Rückfahrt: Samstag, 23.10., 8 Uhr
Gesamtkosten für die Fahrt: 10 Euro

Tickets gibt es hier: tickets.fridaysforfuture.de/fff/AnreiseBerlin/


Gemeinsam machen wir Ulm und Neu-Ulm klimaneutral!

Das Bündnis Klimacamp hat ein Bürger:innenbegehren auf den Weg gebracht, das Ulm und Neu-Ulm bis 2030 klimaneutral werden lässt. Die Unterschriftenlisten dafür findet ihr hier, also runterladen, unterschreiben und ein Teil der Veränderung sein!

Ulm:
https://cloudstore.uni-ulm.de/s/MLq8oyprakp4yHJ#pdfviewer

Neu-Ulm:
https://cloudstore.uni-ulm.de/s/Dt5A7eosctgHZke#pdfviewer

Mehr Infos und wo ihr die Listen abgeben könnt gibt es hier:
https://klimacamp-ulm.de/germanzero.
Wenn ihr auch sonst nichts verpassen wollt, dann schreibt eine Mail an klimacampulm@gmail.com und werdet Teil unseres Verteilers!


Wir müssen reden! Junger Aktivismus, Klimakrise, soziale Gerechtigkeit und Politik – wie hängt das überhaupt mit uns zusammen?

Was: Talks for Future (Radiosendung)
Wann: alle 4 Wochen donnerstags, 17-18 Uhr (Start: 15.04.21) – nächster Termin: 30.09.21
Wo: Radio free FM (102,6 MHz)


Vergangene Aktionen

Globaler Streik – 24.09.21

Zwei Tage vor der Bundestagswahl haben wir in Ulm – inklusive Musik von Das Maer – nochmals groß gestreikt. Mit 3000 Menschen waren wir auf der Straße und haben gezeigt: Wir fordern #AlleFürsKlima – auch von der Politik!


Podiumsdiskussion – 03.09.21

Mit 8 Kandidierenden aus den Wahlkreisen Ulm und Neu-Ulm haben wir auf dem Münsterplatz über die Klimapolitik ihrer Parteien gesprochen: CDU/CDU, FDP, Grüne, Linke und SPD. Denn keines ihrer Wahlprogramme reicht aus, um die Erderwärmung auf 1,5°C zu begrenzen.
Eine Aufzeichnung der Diskussion findet ihr auf unserem YouTube-Kanal.


Aufbruchsklima – 18.06.21

Teilhabe von Jugendlichen, Menschenrechte, Soziale Gerechtigkeit und Klima sind die Bereiche, in welchen wir unsere Forderungen mit unseren Jugendbündnis #Aufbruchsklima breiter machen wollen!

Zusammen mit: Jugend aktiv in Ulm, YoungCaritas, Kollektiv 26, DIDF-Jugend, Young and Queer, Seebrücke Ulm und der Hochschulgruppe für Nachhaltigkeit kämpfen wir weiter für unsere Zukunft!


24-Stunden-Aktion – 19.03.21

Wir verlangen #NoMoreEmptyPromises von unseren Politiker:innen, deswegen haben wir am globalen Klimastreiktag 24 Stunden lang demonstriert. Wir sind und fordern #AlleFür1Komma5!

Podiumsdiskussion – 26.02.21

Kurz vor den Landtagswahlen in Baden-Württemberg haben wir mit den Ulmer Kandidaten der CDU (Thomas Kienle), FDP (Leon Genelin), SPD (Martin Rivoir) und den Grünen (Michael Joukov-Schwelling) gesprochen. #WirMüssenReden über Klimapolitik, um informiert und mit Blick auf die Zukunft wählen zu können.


Menschenkette – 22.01.21

Fridays for Future Ulm/Neu-Ulm wird 2 Jahre alt #2YearsOnFire. Diesen Geburtstag haben wir mit einer Menschenkette von Ulm nach Neu-Ulm gefeiert.
Gleichzeitig beginnen wir das Superwahljahr 2021 und fordern von allen Parteien wirksame Maßnahmen für Klimaschutz und -gerechtigkeit!


Klimacamp vor dem Rathaus – 10.09. – 02.11.20

Ganze 54 Tage campten wir zusammen mit anderen Organisationen auf dem Ulmer Marktplatz direkt vor dem Rathaus. Unsere Forderungen? Mehr Klimaschutzmaßnahmen in Ulm!

Aber auch nachdem wir das Camp zur Eindämmung der Corona-Pandemie beendet haben, bleibt das Ulmer Klimacamp als Zusammenschluss verschiedener Organisationen bestehen. #WirBleibenBisIhrHandelt

Presseartikel