Landtagswahlen sind Klimawahlen


Wir streiken in Deutschland, wie auch in Brandenburg und Sachsen, schon seit über einem halben Jahr. Doch leider scheint unser Anliegen und die Dringlichkeit des Klimaschutzes noch immer nicht genügend bei den Politiker*innen Brandenburgs und Sachsens angekommen zu sein. Und das, obwohl bei Treffen zwischen den Entscheidungsträger*innen und Fridays For Future Aktivist*innen von der Politik ein höheres Engagement im Klimaschutz zugesichert wurde. Trotzdem war es in der Folgezeit für die regierende Koalition und den Landtag in Brandenburg nicht einmal möglich, einen so symbolpolitischen Akt wie den Ausruf des brandenburgischen Klimanotstands durchzuführen. Ein wahres Armutszeugnis für die Brandenburger Politik! Leider sieht es auch in Sachsen nicht besser aus. Das wollen und dürfen wir nicht länger zulassen!

Brandenburg und Sachsen sind nämlich nicht irgendwelche Bundesländer, sondern die, in denen noch immer Braunkohletagebaue betrieben werden, um Kohle gemeinsam mit unserer Zukunft in den Kraftwerken der Lausitz zu verfeuern. Genau diese zwei Bundesländer sind es auch, die sich in die Opferrolle begeben und beim Kohleausstieg kräftig auf die Bremse treten. Auch in anderen Sektoren sind Anstrengungen seitens der Politik nicht erkennbar. Zum Beispiel beim Verkehr steigen Emissionen anstatt zu fallen!

Doch trotz der miesen Bilanz sehen wir noch Hoffnung: Die Landtagswahlen in beiden Bundesländern am 1. September 2019! Zu diesem Termin müssen wir allen Wählenden klarmachen, dass es auch bei diesen Wahlen um die Zukunft der Jugend, die Zukunft aller geht. Nur so können wir den Druck auf die politische Landschaft in Brandenburg erhöhen, um sie nicht zu einer Tagebaufolgenlandschaft verkommen lassen!

Also sei dabei und streike mit uns am Freitag vor den Wahlen, dem 30. August! An diesem Tag werden wir in ganz Sachsen und Brandenburg die Straßen mit unseren Streiks füllen. Pünktlich um #3vor12 werden wir unsere Zukunft zu dem entscheidenden Wahlkampfthema machen und die Landespolitik endlich zu einer klaren, nachhaltigen und zukunftsweisenden Haltung im Klimaschutz bewegen. Als kleine Gedankenstütze werden wir vorher sogar einen Spickzettel mit ein paar Forderungen an die Politik veröffentlichen. Und darauf könnt ihr euch verlassen: Spicker schreiben können wir!

Du suchst den Streik in deiner Nähe? Auf dieser Karte findest du alle Streikorte für den 30.8 in ganz Sachsen und Brandenburg!

Suchtreffer

Listenansicht
Bad Tölz, 11:00 Uhr, Rathaus
Berlin, 12:00 Uhr, Invalidenpark Wir haben Bezirksdemos!
Braunschweig, 12:00 Uhr, Schlossplatz Mehr Infos
Bremen, 10:00 Uhr, Am Dom
Dortmund, 12:00 Uhr, Stadtgarten
Duisburg, 10:00 Uhr, Hauptbahnhof
Düsseldorf, 11:00 Uhr, Burgplatz
Erfurt, 12:00 Uhr, Platz der Völkerfreundschaft
Friedrichshafen, 15:30 Uhr, Stadtbahnhof Mehr Infos
Grevenbroich, 15:00 Uhr, Marktplatz
Hamburg, 12:00 Uhr, Hamburg Hauptbahnhof (Hachmannplatz)
Heilbad Heiligenstadt, 13:00 Uhr, Villa Lampe (Workshops)
Heilbronn, 11:30 Uhr, Harmonie
Jena, 10:00 Uhr, Löbderstraße Mahnwache fürs Klima
Jüchen, 15:30 Uhr, Markt
Kassel, 17:00 Uhr, Rathaus Laterndemo
Landshut, 14:00 Uhr, gegenüber vom Rathaus
Lübeck, 10:45 Uhr, Hauptbahnhof Gemeinsame Anreise nach Hamburg
Marburg, 12:00 Uhr, Marktplatz Kreideaktion und Bannerparty
München, 12:00 Uhr, Gärtnerplatz Mehr Infos
Münster, 14:00 Uhr, Domplatz - Mercedes Beresa (Fahrraddemo)
Neu-Anspach - Taunus, 13:30 Uhr, Bahnhof
Nürnberg, 14:30 Uhr, Lorenzer Platz
Oldenburg, 8:00 Uhr, Bahnhofsvorplatz Süd Mahnwache Mehr Infos
Passau, 13:15 Uhr, Cagnes- sur- Mer- Promenade Scheuer-Demo
Singen, 13:30 Uhr, Karstadt Mehr Infos
Stuttgart , 13:00 Uhr, Rathaus Mobi-Demo (Stickern,Plakatieren,etc.)
Tharandt, 12:00 Uhr, Rathaus, Schillerstraße 5 Mehr Infos
Winsen Luhe, 14:00 Uhr, Rathaus Winsen
Würzburg, 16:00 Uhr, Bahnhofsplatz (Hbf) Mehr Infos
Zwickau, 17:00 Uhr, Kornmarkt/Zwickau Climate Rave Mehr Infos