Altkreis Halle (Westfalen)

Herzlich willkommen auf der Webseite von Fridays for Future Altkreis Halle (Westfalen)

Wir sind Fridays for Future Altkreis Halle von der globalen Fridays for Future Bewegung. Wir bestehen aus den Orten Borgholzhausen, Halle (Westf.), Steinhagen, Versmold und Werther (Westf.). Wir streiken regelmäßig und bieten immer wieder verschiedene Aktionen an, um auf die Klimakrise aufmerksam zu machen und die Politik zum Handeln zu zwingen. Am 24. April 2020 haben wir unsere Forderungen an die Lokalpolitik aufgestellt.

Kontakt: altkreishalle[at]fridaysforfuture.is

Bleibe Immer Auf Dem Laufenden

WhatsApp Instagram E-Mail Newsletter

Storckerweiterung in Halle (Westf.)

TERMINÄNDERUNG: Einladung zum Waldspaziergang durch den gefährdeten Wald

Aufgrund des verlängerten Lockdowns im Kreis Gütersloh, verschieben wir den Waldspaziergang um eine Woche auf den 12.07.2020. Uhrzeit bleibt weiterhin 11 Uhr.

Am 12.07.2020 um 11 Uhr bieten wir zusammen mit Hartmut Lüker vom BUND und dem Förster Alois Tenkhoff einen informativen Spaziergang, durch den von der Storckerweiterung gefährteten Wald, an.
Wir laden dazu jeden interessierten Bürgerin ein. Der Spaziergang wird etwa 1,5 Stunden dauern, je nach Interesse der Teilnehmerinnen.
Aufgrund der aktuellen Coronalage bitten wir einen Mund-Nasenschutz zu tragen und den Mindestabstand einzuhalten. Wir empfehlen zudem die Corona Warn App zu nutzen.
Bei Interesse bitten wir Interessentinnen sich per Mail bei uns anzumelden damit wir die Teilnehmerzahl abschätzen können und eine kurzfristige Absage aufgrund der sich ständig veränderenden Coronalage gewährleisten können. Den Start des Spaziergangs bekommen die Teilnehmerinnen nach der kostenlosen Anmeldung. Unsere Mailadresse lautet altkreishalle@fridaysforfuture.is.

Auf dem Spaziergang werden die TeilnehmerInnen den noch ökologisch intakten Wald sehen und erfahren was genau zerstört und stattdessen neu gebaut wird. Es wird ein Eindruck entstehen wie grundlegend sich die gesamte Fläche und die Wegesituation für Spaziergänger und Radfahrer verändern wird. Wir appellieren an alle Bürgerinnen sich durch unseren Spaziergang oder im Netz auf der Seite der Stadt Halle oder hier auf unserer Website mit dem Thema der Storckerweiterung auseinanderzusetzen und bis zum 17. Juli ihre Kritik und Anregungen an die Stadt Halle zu richten.

12.07.2020 – 11 Uhr

Wir sehen die Storckerweiterung und die damit verbundene Zerstörung von 7ha Wald und Trockenlegung von zwei Teichen sehr kritisch und fordern die Firma Storck sowie alle politischen Entscheidungsträger auf, ihr Denken in der Flächenverbrauchspolitik zu verändern!

Folgen der Storckerweiterung

Was verändert sich durch die Storckerweiterung an der betroffenen Fläche?

  • Rodung von ca. 7ha ökologisch intaktem Wald
  • Neuversiegelung von ca. 4,4ha Fläche; danach dort versiegelte Fläche: 6,3ha
  • Umlegung des Biotops Laibach
  • Trockenlegung und Überbauung der beiden Teiche
  • Wegfall des Paulinenwegs (kann nicht mehr als Zuweg zum Tatenhausener Wald genutzt werden)
  • Wegfall des hintereren Teils des Steinhauser Wegs (wird hinter der Siedlung an der Arrode auf die Arrode geleitet)
  • Nebau einer Verbindungsstraße zwischen der Arrode und der Autobahnbrücke

Karte: © OpenStreetMap contributors

(Klick auf das Bild zum Vergrößern)

(Klick auf das Bild zum Vergrößern)

Bildergallerie

Soll dieser ökologisch intakter Wald (70.000m²) wirkich gerodet werden?

Aktuelles

Termine

⏰ Wann? 12.07.2020 11.00 Uhr
ℹ Anmeldung per E-Mail Anmeldung erforderlich: altkreishalle@fridaysforfuture.is
ℹ Weitere Informationen: Bitte hier klicken

⏰ Wann? 20.09.2020 11.00 bis 18.00 Uhr
📍 Wo? Bürgerzentrum Remise (Kiskerstraße 2), Halle (Westf.)
ℹ Weitere Informationen folgen!

⏰ Wann? 2021
📍 Wo? Haus Werther, Werther (Westf.)
ℹ Weitere Informationen folgen!


* Aufgrund der aktuellen Corona-Lage, wissen wir nicht, ob diese Termine so stattfinden werden. Wir halten euch auf dem Laufenden!

Berichte

Zu unseren Berichten…

Weiteres